This page looks best with JavaScript enabled

Fear the Walking Dead

 ·  ☕ 2 min read  ·  😎 Stefan
    Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ (4 von 5)

Nachdem nun endlich das Staffelfinale von Staffel 10 der Mutterserie ausgestrahlt wurde und mittlerweile die zweite Folge des neuen Spin-offs „World Beyond“ verfĂŒgbar ist, geht endlich auch Fear the Walking Dead weiter.

Die letzten beiden Staffeln waren schwach

“Fear” hatte bei den letzten beiden Staffeln massive Probleme - die Showrunner haben es nicht geschafft an frĂŒhere Erfolge anzuknĂŒpfen. So wurde versucht sich stilistisch immer mehr der Mutterserie anzugleichen. Teilweise durch das Crossover von Morgan Jones, der bei Fear zum AnfĂŒhrer avancierte. Es wird aber auch immer mehr auf den Konflikt von Gut gegen Böse gesetzt - zuletzt der Kampf gegen die schrĂ€ge Virginia und ihre “Pioniere”.
Einige HandlungsstrÀnge waren auch einfach arg konstruiert oder einfach nur langweilig inszeniert.

Staffelfinale der 5. Staffel

In der letzten Folge von Staffel 5 haben sich Morgan und seine Mitstreiter ergeben. Virginia, die AnfĂŒhrerin der “Pioniere”, hat verfĂŒgt, dass die Gruppe getrennt und an unterschiedliche Orte gebracht werden soll, um den bestmöglichen Beitrag fĂŒr die Gemeinschaft leisten zu können. In einem Handgemenge mit Virginia wird Morgen angeschossen und bleibt alleine an der Kirche zurĂŒck, in der kurz vorher noch John Dorie und June geheiratet haben.

S0601

Der Auftakt der neuen Staffel scheint einige Wochen spĂ€ter zu spielen. Morgan ist immer noch schwer angeschlagen von der Schussverletzung, die ihm Virgia zugefĂŒgt hat. Er wird von skrupellosen Mitgliedern der “Pioniere” verfolgt, erhĂ€lt aber UnterstĂŒtzung von einem werdenden Vater.
Das einzige bekannte Gesicht in dieser Folge ist das von Morgan Jones – der zunĂ€chst noch seinen Kampfgeist wiederfinden muss, bevor er sich voraussichtlich wieder in den Kampf mit den Pionieren und Virginia stĂŒrzen kann.

Mal wieder ZeitsprĂŒnge?

Die Gruppe wurde schon frĂŒher immer mal wieder getrennt, z. B. durch den großen Sturm in Staffel 4 - ein dramaturgischer Kniff, der schon damals nicht besonders gut angekommen ist.
Außerdem wird es laut Scott M. Gimple (Executive Producer) in Staffel 6 auch wieder mehrere ZeitsprĂŒnge geben:
https://www.youtube.com/watch?v=g2MaJzMB6Yc&feature=youtu.be

Fazit

Insgesamt kommt in dieser Staffel-Premiere durchaus Spannung auf und es gibt ein paar wirklich gute Kameraeinstellungen.
Inhaltlich scheint die Handlung fĂŒr diese Staffel vorgegeben zu sein: Morgan muss die Gruppe zum Kampf gegen Virginia wieder zusammenfĂŒhren. Außerdem gibt es noch mindestens zwei Love-Stories, die noch offen sind: Was wird aus Morgan und Grace? Und: Findet Dwight endlich seine Sherry.
FĂŒr einen Drehbuchautor sicher genug HandlungsstrĂ€nge um die 16 Folgen von Staffel 6 zu fĂŒllen – aber vielleicht gibt es ja noch die eine oder andere Überraschung?

Share on

Stefan
WRITTEN BY
Stefan
Media-Nerd